Unerwartetes Food-Paradies Kuching, Borneo

Mit Borneo verbindet man tiefen Regenwald, viel Natur und vor allem auch Affen. Wir wollten unbedingt auf die drittgrößte Insel der Welt um die wilde Tierwelt und den (noch) vorhandenen uralten Dschungel zu sehen.

Wie die meisten Reisenden starteten auch wir in Kuching und dort wurden wir einmal mehr überrascht: Kuching ist nicht nur eine recht moderne entspannte Stadt, sondern ein wahrer Geheimtipp für Foodies, wie wir es sind! In Malyasia haben wird ja oft von Georgetown als DAS Mekka des Streetfoods gehört. Tja,  vielleicht waren die aber auch einfach noch nicht in Kuching!

Gegessen wird nicht an einzelnen Straßenständen, sondern in den Food Courts,  wo mehrere Verkäufer ihre Köstlichkeiten anbieten. Für uns neu war, dass einige dieser Courts bereits um 6 Uhr früh aufsperren und mittags wieder schließen z.B das. Chong Choon Café. Doch keine Panik, es gibt wahrlich an jeder Ecke was zu Futtern in Kuching . Du wirst nie lange hungrig bleiben, versprochen!

Food-Paradies Kuching
Oft treffen Altertum und Moderne aufeinander

Wie du vielleicht merkst, sind wir vom Food-Paradies Kuching schwer begeistert und hier folgen auch schon die besten Argumente dafür:

Kolo Mee

Ohne Kolo Mee geht es eigentlich im südlichen Teil Borneo, in Sarawak, nicht. Es zählt zu den beliebtesten Speisen der Region! Übersetzt heisst Kolo “trockener Mix”, Mee sind Nudeln. Das trifft es auch schon ganz gut. Eiernudeln werden mit ein bisschen Fischsauce angereichert und mit Red Pork, Faschiertem, frischen und angebratenen Zwiebeln vermischt! Fertig! Klingt ziemlich unaufgeregt ist aber bei den guten Ständen unglaublich lecker! Wenn wir nur aufhören könnten!

Kolo Mee wird schon sehr früh gegessen und ist ein beliebtes Frühstück und Mittagessen. Oft sind die beliebten Stände an den Food Courts am frühen Nachmittag bereits ausverkauft.

Laksa

Laksa ist wieder mal eine Suppe. Wir mögen diese asiatischen Suppen sehr. Diese ist wieder anders als alle bisherigen. Sie besteht aus scharfer Curry-Kokosnuss Sauce, dicken, gelben Weizennudeln, oder dünnen Reisnudeln, Hühner Fleisch, Sojasprossen, Ei und Shrimps.  Eigentlich kommt das Gericht aus Penang. Wir haben beide gekostet und was sollen wir sagen?  Du musst unbedingt nach Kuching! Hier wurde die Laksa mehr als nur perfektioniert und so wurde diese Suppe zu einem unserem Lieblingsessen in ganz Südostasien.

Food-Paradies Kuching: Laksa
Kuching Laksa ist ein absolutes Muss!
Laksa in Kuching
Alle Hände voll zu tun bei der Laksa Zubereitung

Uns hat die Variante mit den gelben dicken Nudeln am Besten geschmeckt. Übrigens ist Laksa ein Frühstücksklassiker in Kuching und die Suppe wird sehr früh überall im Food-Paradies verkauft.

Red Yeast Chicken

Schon mal so ein rot gesehen? Alles mit Paprika geht in diese Richtung, aber nicht ganz so knallig, eher orange. Das hier kommt aber feuerrot auf den Tisch, also der Ferrari unter den Speisen. Red Yeast ist die rote Hefe, die auch zum Fermentieren von asiatischem Wein verwendet wird. Hier kommt sie in der Küche zum Einsatz.

Food-Paradies Kuching: Red Yeast Chicken
Red Yeast Chicken ist nicht so scharf wie es aussieht

 Die rote Hefe selbst hat keinen Geschmack. Das einzige, was die rote Hefe auszeichnet, sind natürlich die leuchtenden roten Farben. Zusammen mit dem Huhn und Wein wird daraus ein äußerst leckeres sauciges Gericht gezaubert. Ach ja und wie du dir denken kannst, kommt Red Yeast Chicken ursprünglich aus China.

Cheese Naan

Neben der chinesischen Küche, ist auch die indische in Malaysia ganz stark präsent. Mehr dazu erfährst du im Beitrag zu Kuala Lumpur!

Naan ist einer der Klassiker der indischen Küche, gemeinsam mit Roti und Chapati, alles Fladenbrote. Naan wird aber im Tandur, einem speziellen Ofen mit Holzkohle, hergestellt und bekommt dadurch einen eigenen, würzigen Geschmack. Die bekannteste Art ist wohl Garlic Naan, gefolgt von Cheese Naan. Der Unterschied zu Indien ist hier aber, dass der Käse im Fladenbrot, anstatt oben drauf ist. Nicht ganz authentisch wenn man bereits Indien bereist hat, aber es schmeckt trotzdem sehr gut! Es erinnert fast ein bisschen an eine Käsepizza. Für Käseliebhaber ein Highlight im Food-Paradies Kuching.

Food-Paradies Kuching
Das indische Cheese Naan schmeckt genau so lecker wie es aussieht
Food-Paradies Kuching
Indisches Tandoori Chicken gehört auch zu Kuching

Du bekommt das tolle Cheese Naan und ein hervorragendes Tandoori Chicken im Ceylonese Restaurant, Kuching, Borneo. Von den anderen indischen Gerichten auf der Karte waren wir allerdings nicht so begeistert.

Chicken Rice

Eine wirklich einfaches und dennoch gutes Gericht, das eigentlich oft in der Straßenküche zu finden ist, jedoch, im Vergleich zu anderen Angeboten ein wenig in der Wahrnehmung untergeht. Auf dem Teller landet Huhn mit Reis und ein Stück der knusprigen Haut. Dazu gibt es eine scharfe Sauce und ganz wichtig, Hühnersuppe.

Food-Paradies Kuching
Chicken Rice ist typisch, leicht, frisch und sehr bekömmlich

Kek Lapis

Knallbunt sind die kleinen Kuchen überall in Kuching kaum zu übersehen. Verschiedene farbige Lagen werden übereinander geschichtet, bis ein rechteckiger Blechkuchen entsteht. Vor allem abends an der Waterfront bieten zwei sehr beliebte Stände das klassische Dessert an.

Von Kokos über Kaffee bis hin zu Zimt gibt es unzählige Geschmacksrichtungen. Das tolle an den Kuchenständen? Du kannst dich ohne Scham durch alle Kuchen anhand kleiner Kostproben durchtesten und deinen Liebling küren. Ein Streifen von Kek Lapis findet bestimmt den Weg zu deinem Herzen. Gegessen werden die kleinen Köstlichkeiten zu Feierlichkeiten wie dem  Ende des Ramadan, Weihnachten oder Geburtstagen.

Gompia

Gompia ist eigentlich ein knusprig gebackener Bagel, der mit Sesam bestreut ist und in der Mitte auseinander geschnitten wird. Die Füllungen sind unterschiedlich. Der Klassiker ist Sweet Pork, also geschmortes Schweinefleisch in einer Sojamarinade. Du kannst aber auch zwischen Cheese, Ham, Garlic, oder einer Kombination aus allen 3 wählen.

Das richtige Essen für den kleinen Hunger zwischendurch. Auch als Vorspeise taugt Gompia. Wenn man alle Varianten durchkostet, dann wird es zur Hauptspeise.

Teochew Fried Oyster Omlette

Was Leichtes für zwischendurch ist das nicht gerade, aber es ist köstlich!
Ei mit Austern, klingt doch nach einer leichten Mahlzeit, oder? Ja, muss aber nicht sein! Teochew beweist das Gegenteil. Die Eier werden mit ein wenig Mehl und einigen Gewürzen versehen und dann in einer richtig großen Pfanne in richtig viel Fett heraus frittiert. Darauf werden die Austern verteilt. Heraus kommt eine riesige gelbe fettige Scheiben. Das Motto lautet danach, wer abtropft, verliert an Geschmack! Und Geschmack ist wirklich reichlich vorhanden! Es erinnert uns ein wenig an eine Mischung aus Langos und Pizza.

Food-Paradies Kuching

Teilen ist hier kein Nachteil, es reicht völlig für 2 Personen! Aber naja, man gönnt sich ja sonst nichts! Der Song Kheng Hai Food Court ist übrigens einer der ältesten der Stadt und wartet mit regionalen Köstlichkeiten wie dieser auf. Aber Achtung, er schließt zu Mittag, man sollte sich deswegen schon am Vormittag den Bauch vollschlagen!

Unser Lieblings-Food-Courts in Kuching

Food-Paradies Kuching
Tai Pan Corner – so einladend sieht er aus

Nun fragst du dich sicher wo du diese Köstlichkeiten am besten probieren kannst? Wir machen es dir ganz einfach: Ab zum Tai Pan Corner! Dieser Foodcourt unseres Vertrauens hat sowohl das beste Kolo Mee als auch die beste Laksa anzubieten! Und wir hatten so einige Vergleiche! Doch Vorsicht: Je später der Tag umso wahrscheinlicher, dass beides ausverkauft ist. Also lieber früher hin als später. Außerdem gibt’s dort auch das Red Yeast Chicken und andere tolle Gerichte auszuprobieren.

Da wir dort Stammgäste waren haben wir auch gleich Bekanntschaft mit einem Tisch ältere Chinesen geschlossen. Sie waren vor allem von der biertrinkenden blonden Frau begeistert, welche anscheinend mehr verträgt als sie selbst.  Die nächsten Tage wurden wir immer wieder auf koreanischen Reisschnaps oder Tequila eingeladen. Ein echter Spaß mit den chinesischen Herren zu trinken und zu plaudern!

Tipp an die Biertrinker: Nirgends in ganz Malaysia haben wir günstigeres Bier getrunken als im Tai Pan Corner. Umgerechnet kostet eine kleine Dose dort 1€.

Die beste Aussicht auf den Fluss hast du vom kleinen Food Court Downtown. Der ist noch relativ neu und es verirren sich nur selten Touristen hin. Das Essen ist aber wieder mal lecker und der Eistee schlürft sich dort besonders gut!

Falls du mehr Zeit im Food-Paradies Kuching verbringst, können wir dir auch den MAN CORNER FROM JOHOR ans Herz legen. Dieser Foodcourt ist wirklich riesig und es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Von Kolo Mee über Laksa bis hin zu Ayam Penyet gibt es dort alles was dein Herz begehrt. Jedoch kann das Kolo Mee und die Laksa nicht mit unserem Tai Pan Corner mithalten. Die restlichen Gerichte sind jedoch sehr empfehlenswert!

Weitere Food-Court Tipps: Chong Choon Café, Song Kheng Hai Hawker Centre und S & S Corner.

Food-Paradies Kuching
Große Auswahl am Weekend Market in Kuching

Uns hat diese Stadt mehr als nur überrascht. Mit so einem Food-Paradies hätten wir in Kuching wahrlich nicht gerechnet!

Hast du noch weitere Tipps oder Anmerkungen? Lass uns gerne einen Kommentar da!

Weitere Artikel die dir gefallen könnten: