Valladolid in Mexiko – Top 5 Gerichte

Valladolid – ein spanisch klingender Name. Das liegt daran, dass die spanischen Eroberer im 16. Jahrhundert die neu gegründete Stadt nach der damaligen spanischen Hauptstadt benannten. So heißt sie bis heute. Valladolid ist eine mexikanische Kleinstadt mit nicht mal 50.000 Einwohnern. Und doch ist sie einigermaßen frequentiert, da sich in ihrer unmittelbaren Entfernung die berühmten Pyramiden von Chichen Itza befinden!

Valladolid Mexiko
Valladolid ist bekannt für seine bunten Häuser
Valladolid Mexiko
In Valladolid grüßen dich freundliche Menschen aus ihren Käfern

Viele nutzen Valladolid als Übernachtungsort für den Besuch der alten Maya Stadt. Doch dabei solltest du es nicht belassen! Valladolid kann mehr. Die wirklich sehr freundlichen Bewohner grüßen dich an jeder Ecke ihrer bekannt bunten Häuser, oder dir wird fröhlich aus Autos zugewunken! Valladolid bietet dir außerdem auch kulinarisch einiges, hier lässt es sich aushalten!

Nun präsentieren wir dir die Top 5 Gerichte, die du bei deinem Aufenthalt in Valladolid unbedingt probieren solltest, zusätzlich bekommst du noch unsere streng geheimen einmalmitalles Spezialtipps!

Platz 1 – Pollo a la lena

Gegrilltes Huhn! Jetzt wirst du dir vielleicht denken, gegrilltes Huhn, das ist ja nichts besonderes. Doch! Denn dieses Pollo a la lena ist das mit Abstand beste gegrillte Huhn das wir während unseres mehrere Monate langen Aufenthalts in Mexiko bekommen haben. Wir gehen sogar noch einen Schritt weiter, es ist vielleicht weltweit das beste Grillhuhn das wir jemals gegessen haben, und das waren schon einige!

Das Geheimnis der Zubereitung liegt an „a la lena“, was so viel wie „im Holzofen“ bedeutet. Dort wo normalerweise Pizzen gebacken werden, steht diesmal nur das Huhn im Mittelpunkt. Es brutzelt vor der glühenden Holzkohle liegend vor sich hin, bis es durch gegart ist. Durch die Entfernung zur Kohle und durch den fast abgeschlossenen Ofen, entwickeln sich sowohl besondere Aromen die das Fleisch annimmt, eine knusprig gerillte Haut, sowie ein unglaublich saftiges, aber gares Fleisch. Es ist perfekt!

Valladolid Mexiko: Pollo a la lena
Pollo a la lena im Holzofen
Valladolid Mexiko: bestes Grillhuhn
Pollo a la lena kommt mit Beilagen auf den Tisch

Dazu werden dir Reis, frische Tortillas und Nudelsuppe serviert, ein echtes Festmahl! Vergiss nicht auch reichlich Habanero auf deinem Pollo a la lena zu verteilen, damit der Geschmack echt mexikanisch wird!

einmalmitalles Tipp: es gibt mehrere Lokale in Valladolid, die dir Pollo a la lena anbieten. Wir empfehlen dir ganz klar das Unscheinbarste, es ist von außen nur durch ein kleines Schild gekennzeichnet und nennt sich „Taqueria Pollo a la lena La Villa. Du findest es hier!

Lokaltipp in Valladolid Mexiko
Von außen unscheinbar, doch hier gibt es das beste Grillhuhn weit und breit

Platz 2 – Volcanos

Diese spezielle Art des Brotes findest du nur hier in Valladolid! Statt den herkömmlichen Tortillas wird diese kleinen, zeppelinförmigen Brote gebacken. Sie werden dann oben eingeschnitten und gefüllt. Die Optik soll schlussendlich an einen Vulkan erinnern, daher auch der Name! Wenn du also in Valladolid bist, probier unbedingt Volcanos! Am besten lässt du sie dir mit Cochinita Pibil füllen, einer weiteren Spezialität dieser mexikanischen Region. Dabei wird Schweinefleisch langsam, stundenlang gebraten, so lange bis es ganz zart ist und fast von selbst zerfällt. Zuvor wird es außerdem noch in eine spezielle Marinade aus Bitterorangen und Annatto Samen eingelegt. Diese Samen sind für die rote Färbung des Fleisches verantwortlich.

Valladolid Mexiko: Volcanes
Volcanos noch ohne Fülle
Valladolid Mexiko: Volcanes mit Conchinta
Volcanos – am besten mit Cochinita Pibil

Valladolid sollte für dich also auch Volcanes heißen! In der Taqueria La Bendicion de Dios bekommst du sehr leckere!

Platz 3 – Marquesitas

Wir werden süßer, wenn auch nicht ganz süß! Marquesitas sind typisch für die Region und speziell auch für Valladolid. Sie werden gerne als Nachspeise gegessen, wenngleich die Ursprungsform aus einer Käsefüllung besteht, die wir dir ganz stark ans Herz legen!

Marquesitas bestehen aus einer Art Waffelteig, der in flüssiger Form in ein großes Waffeleisen gegossen wird. Frisch, heiß und noch weich kommt er wenige Augenblicke später wieder heraus und wird sogleich mit den bestellten Zutaten gefüllt und zusammen gerollt. Du kannst dabei zwischen unterschiedlichen Füllungen wählen. Queso de bola ist das Original! Der Käse wird dabei gerieben und auf den süßen Waffelteig gestreut. Heraus kommt eine wirklich großartige Kombination von leicht süß und pikant! Queso de bola ist übrigens nichts anderes als Edamer Käse, der ursprünglich über alte Handelsrouten, oder durch reiche, reisende Mexikaner den Weg nach Mexiko gefunden hat. Ganz genau lässt sich das nicht verifizieren. Ist auch egal, so lange es so gut schmeckt!

Wenn du es aber doch lieber ganz süß hast, kannst du üblicherweise zwischen Nutella, Banane, Lechera, also Kondensmilch und Cajeta, also Karamell wählen.

Um in Valladolid an köstliche Marquesitas zu kommen, gehst du am besten zum Hauptplatz in den Parque Principal Francisco Canton Rosado. Die meisten Straßenverkäufer sammeln sich dort in den sehr späten Nachmittagsstunden.

Platz 4 – Streetfood mit Gorditas, Tortas und Elotes

Wie immer ist auch hier in Valladolid Streetfood eine der besten Optionen wenn es um authentisches Essen geht! Es ist frisch, super köstlich und extrem günstig. Valladolid ist ein kleiner Ort und deswegen hält sich das Streetfood Angebot in Grenzen. Doch es ist vorhanden und du solltest es unbedingt probieren.

In den Straßen rund um den Hauptplatz versammeln sich gegen Abend einige Verkäufer, die in kleinen, mobilen Küchen ihr kulinarisches Angebot feil bieten! Das Beste das du hier bekommen kannst sind Gorditas und Tortas. Gorditas sind kleine, aus Maisteig gebackene, runde Formen, die in der Mitte aufgeschnitten und gefüllt werden. Gordita heißt übersetzt übrigens mollig, was wohl der Form geschuldet ist. Tortas sind kleine Weißbrote, die im besten Fall selbst gebacken werden. Industriebrot erkennst du an der hellen Farbe und dadurch, dass sie extrem weich sind.

Valladolid Mexiko: Gorditas
Tolles mexikanisches Streetfood in den Straßen von Valladolid
Essen in Valladolid Mexiko : Leckere Gorditas
Gorditas schmecken am besten direkt vom Straßenstand
Valladolid Mexiko: Tortas musst du essen
Bestell dir unbedingt eine Torta in Valladolid
Valladolid Mexiko: Elotes
Elotes vom Straßenstand

Beides, also Tortas und Gorditas, lässt du dir am besten mit Cochinita Pibil, oder mit Lechon, dem mexikanischen Spanferkel füllen. Die Stände in Valladolid findest du hier!

Im Park am Hauptplatz, gleich direkt neben den Marquesitas Ständen, bekommst du außerdem Elotes. Süßmais wird mit Sauerrahm, Käse, Chilipulver und Limettensaft in einem Becher vermischt! Schmeckt gut, ist jedoch sehr sättigend!

Platz 5 – Longaniza

Wenn du in Valladolid bist, solltest du nicht wieder abreisen, ohne die berühmte Longaniza zu kosten! Die Wurst besteht aus Schweinefleisch und wird mit Paprika, schwarzem Pfeffer, Knoblauch und Annatto gewürzt. Sie ist mit der auch sehr verbreiteten Chorizo verwandt, ist aber würziger, dünner und länger!

Loganiza, eine besonderes Essen in Valladolid Mexiko
Longaniza ist typisch für Valladolid

Iss Longaniza in Verbindung mit einem Menu del dia! Diese Menüs sind günstig und du bekommst mehr für dein Geld. Zum Beispiel davor eine Suppe, oft eine typische Sopa de Lima, und zusätzlich noch ein Getränk, meistens ein Agua de fruta. Die Longaniza versteckt sich bei diesen Menüs oft auf einem Grillteller. Du kannst also nicht nur die Wurst genießen, sondern auch noch andere mexikanische Grillspezialitäten. Zwei Fliegen mit einer Klappe. In Valladolid empfehlen wir dir für so ein Menu del dia das sehr traditionelle Lokal El Botanero en Plaza Maya.

einmalmitalles Geheimtipp: Wenn es auf der Straße klingelt, schau genau hin! Denn dies tun fahrende Bäcker, die mit einem Lastenrad durch Valladolid fahren und in einem riesigen Behälter alle möglichen, köstlichen Backwaren zu fast schon geschenkten Preisen anbieten. Wink ihm einfach zu und kaufe direkt bei seinem Rad ein. Ideal auch als Proviant für einen Chichen Itza Ausflug.

Fahrende Bäcker in Valladolid Mexiko
Wenn es draußen klingelt, ist der Bäcker nicht weit
Köstliches Essen in Valladolid Mexiko
Der fahrende Bäcker mit seiner großen Brottonne

einmalmitalles Valladolid Tipps:

Cenote: Mitten in der Stadt Valladolid befindet sich eine Cenote. Sie ist nicht so schön wie andere zum Beispiel bei Tulum, doch wenn du ein paar Tage in der heißen Stadt wohnst, bietet sie eine willkommene Erfrischung. Der Eintritt ist sehr günstig und sie ist auch nicht überlaufen.

Cenote: Valladolid Mexiko
Eine Cenote mitten in Valladolid! Lass sie dir nicht entgehen

Chichen Itza: auch wenn extrem touristisch, solltest du dir diese alte Maya Stadt unbedingt ansehen. Du kannst günstig mit einem Collectivo, also einem Sammeltaxi, ohne Tour unkompliziert hinfahren. Du bezahlst den selben Preis wie alle Einheimischen auch. Sieh zu, dass du schon vor den Toren Chichen Itzas stehst, wenn die Tore geöffnet werden. Dann bist du fast allein im großen Gelände. Ab 10 Uhr wird es voll, laut und ungemütlich, wobei die Händler vor Ort fast das Unangenehmste sind.

Chichen Itza
In den frühen Morgenstunden hast du selbst Chichen Itza noch ganz für dich alleine