Merida – Essen in der Hauptstadt Yucatans

Wenn dich dein Weg in das phantastische Mexiko führt, dann wirst du mit hoher Wahrscheinlichkeit auch im Bundesstaat Yucatan landen, sei es nur um dir die tolle Maya Stadt Chichen Itza anzusehen. Wenn du schon mal dort bist, schau auch unbedingt in der hübschen Stadt Merida, ihres Zeichens Hauptstadt von Yucatan, ein paar Tage vorbei. Was erwartet dich in Merida? Nun, sehr schöne, alte Architektur, die dich zwischendurch glauben lässt in Spanien zu sein, pulsierendes, mexikanisches Leben, viel Trubel und natürlich das wunderbare Merida Essen!

Merida: Haupstadt von Yucatan
Merida ist wie wie alle mexikanischen Städte im spanischen Kolonialstil errichtet

Wir sind wegen diesem Merida Essen für dich vor Ort gewesen und haben uns einmal quer durch die Stadt gegessen. In diesem Artikel teilen wir unsere Erkenntnisse mit dir, damit du Merida nicht wieder hungrig verlässt.

In Mexiko ist es üblich, dass jede Region, ja sogar jede Stadt ihre eigenen Spezialitäten hervor bringt und dir anbietet. Deswegen wird dir in Mexiko essenstechnisch auch niemals langweilig werden, das Land ist kulinarisch extrem vielfältig! Es gibt viel mehr als Tacos und Burritos, die übrigens gar nicht so verbreitet sind, wie du das vielleicht vermutest. Das tolle Merida Essen steht dieser Vielfalt um nichts nach, ganz im Gegenteil! Hier bekommst du Gerichte, die du sonst im ganzen Land nicht bekommst! Lass sie dir nicht entgehen!

So, nun haben wir dich genug auf die Folter gespannt! Wir verraten dir jetzt unsere Top Orte der Stadt, wenn es um Merida Essen geht, die du unbedingt besuchen musst und was du wo probieren solltest! Du wirst sehen, Merida ist sehr marktlastig, was sehr gut ist, denn hier bekommst du authentisches Essen!

Mercado San Benito (auch Mercado Municipal) in Merida

Wir lieben ja Märkte, dort gibt es das wahre Leben zu sehen. Hier kannst du das Herz Mexikos erleben. Dieser Markt hat es uns aber speziell angetan, denn er ist riesig. So riesig, dass du locker einen ganz Tag in ihm verbringen kannst. Seine Lage ist dabei ausgezeichnet, er befindet sich nur wenige Gehminuten vom Zocalo, so wird der Hauptplatz einer jeden mexikanischen Stadt, entfernt. Im Mercado San Benito bekommst du alles. Alles heißt auch alles. einmalmitalles. Obst, Gemüse, Fisch, Fleisch, Süßigkeiten, Blumen, Reifen, Schuhe, Kleidung, Tierfutter inklusiver Tiere die sich beim reichlichen Angebot selbst bedienen, Werkzeug, Essensstände, Bäckereien, einfach alles.

Frischfleisch in Merida
Es gibt verschiedene Abteilungen am Mercado Municipal
Mercado Municipal
Den Katzen gefällt der Tierfutter Bereich des Marktes sehr

Damit du dich besser zurecht findest, ist der Markt in einzelne Sektionen unterteilt. Du findest einen großen Bereich nur mit Obst, einen anderen nur mit Fleisch, wieder einen anderen nur mit Süßigkeiten und so weiter.

Flan am Markt in Merida
Auch wenn du ein Fan von Süßem bist, bist du am Mercado Municipal richtig

Welches Merida Essen sollst du nun aber probieren? Nun, unsere einmalmitalles Empfehlung ist mit der Fischabteilung zu beginnen. In einer riesigen Fischhalle kannst du dort bei unzähligen, kleinen Minirestaurants an der Bar Platz nehmen und dir direkt dein Ceviche oder deinen Coctel de Mariscos bestellen. Dazu gönn dir am besten ein Agua Fresca, das gleich in Litereinheiten daher kommt. Köstlich! Trotzdem ist das Ceviche in Rio Lagartos oder Tulum noch köstlicher.

Markt Municipal in Merida
Nimm in der Fischhalle Platz und bestell dir frische Köstlichkeiten
Essen in Merida: Ceviche
Ceviche darfst du am Fischmarkt nicht verpassen
Streetfood am Markt in Merida
Wenn dich der Hunger am Mercado Municipal packt, auf in den Streetfood Bereich

Ansonten probier dich einfach durch, du kannst nicht viel falsch machen. Ein Obst hier, ein Gemüse dort, und wenn dich der Taco Hunger plagt, dann nichts wie ab in die Streetfood Abteilung mit dir. Dort findest du alle Klassiker wie Tacos, Tortas, Gringas, & Co.

einmalmitalles Tipp: wenn du nicht so viel Zeit hast um den ganzen Tag auf dem Markt zu verbringen, sieh zu, dass du in den Nachmittagsstunden dort bist. Dann beginnt nämlich bereits die Party der mexikanischen Standbetreiber und ihrer Gäste. An jeder Ecke werden riesige Lautsprecher  aufgestellt, aus denen feinste, mexikanische live Musik ertönt. Dazu wird gesungen, gelacht, getanzt und auch das eine oder andere Cerveza getrunken. Mexikanischer Lebensstil pur! Es kann so gar so abgehen, dass du dir schwer tust die Gänge entlang zu gehen, ohne selbst mitzutanzen. Ein unbeschreibliches Erlebnis!

Bazar de Artisanias – Comida Mercado

Unweit vom großen Mercado San Benito und noch näher dran am Zocalo, findest du dieses kleine Juwel eines Marktes, besonders wenn es um Merida Essen geht. Von außen ist er eigentlich kaum sichtbar, du wirst glauben in einem üblichen Straßenzug von Merida zu sein. Doch wenn du in eine der kleinen Gassen vom Gehsteig einbiegst, stehst du plötzlich inmitten des Marktes. Er ist in zwei Hälften unterteilt, im nördlichen Teil findest du typische Kleidung und Kunsthandwerk, im südlichen Bereich ist die Essensabteilung. Hier reihen sich in den kleinen Marktgassen kleine Lokale aneinander und du hast die Qual der Wahl wo du denn am besten dein verdientes Mahl verspeist. Richtig falsch machen kannst du dabei nicht viel, Schlechtes wird dir nirgends serviert.

Bazar de Artinsanias in Merida
So isst du am Bazar de Artisanias

Wir empfehlen dir hier ganz typisches Merida Essen: Relleno Negro de Pavo und Queso Relleno, zwei Klassiker der hiesigen Küche, die du einfach probieren musst!

Relleno Negro de Pavo kann man als schwarzer Truthahn Eintopf übersetzen, doch das würde das Gericht nicht genug würdigen. Die schwarze Sauce heißt Recado Negro. Der Maya Name dafür ist Chilmole, wobei Mole für Sauce steht. Chilmole bedeutet also nichts anderes als Sauce aus Chilis. Das klingt für dich jetzt vielleicht gleich mal sehr scharf, doch keine Angst, ist es nicht. Ganz im Gegenteil, Relleno Negro ist äußerst mild, da milde Chilis verarbeitet werden. Das Gericht kommt ursprünglich aus Merida, ist aber älter als die Stadt selbst, da es noch aus der alten Maya Zeit stammt und immer noch auf die gleiche Art hergestellt wird. Echteres Merida Essen geht eigentlich nicht mehr!

Essen in Merida: Relleno Negro
Relleno negro
Essen in Merida: Queso Relleno
Queso relleno

Das zweite typische Essen, Queso Relleno, bedeutet so viel wie gefüllter Käse, was es auch genau trifft. Kleine Edamerbällchen werden ausgehöhlt und mit faschiertem Schweinefleisch und viel Tomaten gefüllt. Durch das Erhitzen schmilzt der Käse auf der Außenseite, innen bleibt er trotzdem hart. Der Käse allein erhält dadurch schon zwei Geschmacksrichtungen. Du hast nichts anderes als ein geschmackliches Gesamtkunstwerk vor dir. Falls du dich jetzt noch fragst, wie Edamer typisch für Merida Essen sein kann, haben wir auch hier eine Erklärung. Der Edamer hat vor Jahrhunderten tatsächlich den Weg nach Mexiko gefunden. Es ist aber nicht genau bekannt ob durch reiche, damals schon reisende Mexikaner, oder durch alte Handelsrouten die an Merida vorbei führten. Wie auch immer, wir sind jedenfalls froh dass wir ihn nun im Queso Relleno verspeisen können!

einmalmitalles Tipp: diese beiden Gerichte findest du nur auf Yucatan, wenn du wo anders in Mexiko bist, bekommst du sie nicht in dieser Form! Wenn du also die Chance bekommst, gönn sie dir!

Mercado Municipal No 2 (Santos Degollado)

Westlich vom Zentrum befindet sich der zweite Mercado Municipal der Stadt. Er ist sehr viel kleiner als sein riesiger Bruder, dadurch aber auch um einiges übersichtlicher! Auch hier gibt es eine eigene Abteilung für Fleisch, Obst und Gemüse, sowie einen einen tollen Essensbereich mit ausschließlich leckeren Minilokalen. Hier kannst du dich nach Herzenslust durch schlemmen und in angenehmem Ambiente dich an deinen mexikanischen Köstlichkeiten erfreuen! Echtes Merida Essen!

einmalmitalles auf kulinarischer Weltreise
Einfach hinsetzen und genießen – beim Mercado Municipal No 2

Auch am zweiten Mercado Municipal haben wir unsere Empfehlungen für dich. Dein erster Weg auf diesem Markt sollte dich zu Panucho Yucateca führen, einer kleinen Taqueria mit Gastgarten im angrenzenden Park. Du bekommst hier alle möglichen Tacos und Tortas, doch du dein Hauptaugenmerk musst du auf einen bestimmten Taco legen. Taco Queso Relleno!

Marktstand in Merida
Bestell bei Panucho Yucateco den weltbesten Taco Queso Relleno
Spezialität in Merida: Taco Queso Relleno
Taco Queso Relleno

Ja schon wieder Queso Relleno, doch diesmal gänzlich anders und in Taco Form. Wir haben wirklich extrem viele Tacos während unserer Zeit in Mexiko verspeist, doch dieser hier gehört mit Sicherheit landesweit in die Top 3. Er ist eine echte Geschmacksexplosion, der Käse in Verbindung mit dem Hackfleisch und der Mais Tortilla ist ein einziger, wahr gewordener Traum! Diese Art von Tacos bekommst du nur in dieser Stadt, auf der Suche nach echtem Merida Essen also ein Muss! Hier wird dir der aus unserer Sicht beste Taco Queso Relleno von ganz Merida serviert!

Doch iss nicht zu viele Tacos, du musst dir noch Hunger für andere Marktstände aufheben! Gleich um die Ecke kehrst du am besten in der Taqueria La Lupita ein und bestellst dir eine der vielen Tortas, die mit frischem Brot hergestellt werden. Doch auch andere mexikanische Klassiker wie Salbutes, Panuchos, Gorditas, oder auch Tacos de Relleno Negro kannst du hier schmausen.

Essen in Merida
Taqueria La Lupita im Mercado Municipal No 2
Essen in Merida: Torta
Torta mit viel Käse in der Taqueria La Lupita

Wenn dir der Sinn auch noch nach Fisch steht, dann wirst du auch in dieser Hinsicht fündig. Zwischen den beiden Taquerias befindet sich Los Originales de Santiago. Hier werden deine Fischträume wahr und du kannst dir Tacos, Tortas, Salbutes, oder Panuchos nur mit Fisch zubereiten lassen. Es wird zwar auch Fleisch angeboten, wir empfehlen aber ganz klar Mariscos und Camerones, also Meeresfrüchte und Shrimps!

Essen in Meridida bei Los Orginales de Santiago
Hier bekommst du beste Fisch Tacos
Essen in Merida: Taco Camerones
Taco Camarones bei Los Originales de Santiago

Streetfood- Essen in Merida direkt vor dem Bazar de Artisanias

Bevor du dir auf diesem Markt den Bauch voll schlägst, such am Gehsteig diesen einen Essensstand. Er hat keinen Namen, aber du kannst dich an unserem Bild orientieren. Hier wird dir die beste Torta Lechon, die wir in ganz Mexiko gegessen haben, aufgetischt. Der Stand ist sehr unscheinbar, doch da wir ständig wie die hungrigen Wölfe durch die Gassen streifen, immer auf der Suche nach neuer einmalmitalles Nahrung, ist er uns sofort aufgefallen.

Lechon ist die mexikanische Version des Spanferkels, die wir dir auch schon in unserem Tulum Artikel vorgestellt haben! Die bestellte Torta sieht nicht spektakulär aus, doch sie schmeckt phantastisch. Das liegt vor allem an der Qualität und an der Zubereitung des Fleisches. Die Beigaben wie eingelegte Zwiebel, Habanero Sauce und frische Limetten tun ihr Übriges! Wenn du vor Ort bist, iss unbedingt dieses leckere Merida Essen! Wir waren dort ganze vier Mal, das sagt wohl schon alles.

So sieht das Mini Restaurant aus in dem du die beste Torta Lechon von ganz Mexiko bekommst
Torta Lechon
Merida: beste Torta Lechon
Die beste Torta Lechon von ganz Mexiko

Mercado San Sebastian

Ein bisschen südlich des Stadtzentrums befindet sich der nächste Markt von Merida. Er ist fußläufig in etwa 15 Minuten erreichbar, du kannst dir aber auch ein Taxi schnappen und dich hinbringen lassen. Der Mercado San Sebastian ist ein kleiner, aber feiner Markt, der sich nur auf Essen spezialisiert hat. Du hast außerdem sehr gute Chancen keinen anderen Touristen anzutreffen, hier stärken sich die Einheimischen.

Merida: Essen am Markt
Der Mercado San Sebastian ist authentisch und bei Mexikanern sehr beliebt

Die Halle versprüht den Charme einer Schlachthalle, dein Essen wird dir auf mehreren verfliesten, fixen Tresen angerichtet. Die kleinen Garküchen befinden sich am Rand in der rechteckigen Außenmauer des Marktes, sowohl innen, als auch im Außenbereich. Die Küche im Mercado San Sebastian könnte typischer nicht sein. Tacos und Tortas wirken plötzlich wie Allerweltsessen. Was du dir hier bestellen solltest, ist Chocolomo! Vermutlich wirst du noch nie davon gehört haben. Chocolomo ist eine echte Yucatan Spezialität, die du wie so Vieles nur in dieser Region bekommst. Echtes Merida Essen!

Merida: Essen auf dem Marlt San Sebastian
Das sind typische mexikanische Yucatan Gerichte

Wenn du dir also dein Chocolomo bestellst, bekommst du Rind. Und zwar so gut wie alles vom Rind. Das Fleisch ist Hauptbestandteil, doch es werden gleichzeitig auch allerhand Innereien zubereitet. Leber, Herz und Zunge gehören zum echten Chocolomo einfach dazu! Das Motto lautet nichts verschwenden. Wenn ein Tier geschlachtet wird, soll auch möglichst alles verwertet werden. Ein Ansatz, den wir vollends unterstützen können.

Essen in Merida: Chocolomo
Chocolomo

Zum Fleisch gehört auch noch unbedingt die Suppe, in der das Fleisch selbst zuvor gekocht wurde. Als Beilagen fungieren außerdem Tomaten-Chili-Paste, eine Zwiebel-Koriander-Mischung, aufgeschnittene Zitronen und Limetten, sowie viel frisches Weißbrot!

einmalmitalles auf kulinarischer Weltreise
einmalmitalles bei der Arbeit

Uns erinnert Chocolomo ein wenig an das balinesische Babi Guling, das wir für dich bereits in einem unserer Bali Artikel beschrieben haben. Bei dieser Spanferkelvariante wird auch so gut wie alles vom Schwein verwertet.

Falls du ein Fan von Innereien bist, können wir dir empfehlen auf dem Mercado San Sebastian Mondongo zu probieren. Mondongo ist ein suppenartiger Eintopf aus Kuhmagen, der stundenlang in einer Suppe aus Tomaten, Paprika, Kohl, Zwiebeln, Karotten und Koriander gekocht wird. Qualitativ wirklich hochwertig, doch Magen musst du mögen!

Ansonsten bekommst du hier auch alle anderen Leckereien, die das Merida essen so ausmachen.

El Capricho Buffet

Last but not least haben wir neben den ganzen wirklich tollen Märkten auch noch einen Lokaltipp für dich. Das El Capricho Buffet, das seine Pforten direkt gegenüber vom Mercado Municipal No 2 für dich öffnet. Du hast die Möglichkeit entweder vom Buffet, oder a la carte zu essen. Die Zutaten sind alle frisch, ausschließlich regional und von Bio Qualität. Das spiegelt sich auch im Geschmack der verschiedenen Gerichte wider, es schmeckt alles wirklich sehr gut!

El Capricho Buffet
Nette Atmosphäre im El Capricho Buffet

Am besten bestellst du dir ein Menu del dia, das in Mexiko allgemein sehr verbreitet ist. Du kannst bekommst eine Suppe, eine Hauptspeise, ein Getränk und Nachos mit Frijoles, der typischen Bohnenpaste, wobei du zwischen mehreren Suppen und Hauptspeisen wählen kannst.

Tortilla Suppe
Suppe ist Teil des Menüs im El Capricho
Essen im El Capricho
Chilaquiles

Die einmalmitalles Empfehlung sind Chilaquiles und Tortilla Suppe. Nachos und Tortillas sind eigentlich das gleiche. Nachos sind in kleine Dreiecke geschnittene, knusprig frittierte Tortillas. Die Basis von Chilaquiles bilden Nachos. Darüber wird Salsa Verde, also grüne, mexikanische Sauce gegossen, die die Nachos aufweicht. Wieder darüber machen sich dann klein geschnittenes Kraut und Salat, Hühnerfleisch, eine Art Creme Fraiche und geriebener Käse breit. Eine wirklich leckere Kombination! Ein wirklich tolles familiengeführtes Lokal! Auch so kann Merida Essen sein!

Wir empfehlen dir mindestens 3 oder 4 Tage deine Zelte in der netten Stadt aufzuschlagen und dich einfach vom mexikanischen Lebensstil anstecken zu lassen!

Warst du schon mal in der Hauptstadt Yucatans? Was sind deine Erfahrungen? Lass es uns in den Kommentaren wissen!