Kreta & Essen – Top 9 Gerichte

Kreta, eine Insel am südlichsten Ende Europas, groß wie ein eigenes Land. Du kannst dort Wochen verbringen ohne das Langeweile aufkommt. Es gibt extrem viel zu entdecken und natürlich auch zu verkosten. Wo du auf Kreta essen musst um so authentisch wie möglich zu genießen, zeigen wir dir in unserem Artikel über Kreta Restaurants. Auch einige Insidertipps haben wir für dich. Hier verraten wir dir außerdem was du essen musst um als echter Kretaner durchzugehen. Denn die Insel hat eigene kulinarische Leckereien anzubieten, die du sonst nirgendwo in Griechenland bekommst. Kreta Essen in seiner echtesten Art. Dann legen wir mal los mit unseren Top 9 vom köstlichen Kreta Essen!

Kreta Essen ist unglaublich vielseitig!
Auf Kreta wartet extrem köstliches Essen auf dich

Dakos

Du kannst nicht auf Kreta gewesen sein, ohne Dakos gegessen zu haben. Stell dir einen Zwieback, hier Paximadi genannt, vor, der mit Wasser etwas aufgeweicht und mit unglaublich intensiven Tomaten, Knoblauch, würzigem Feta (griechischer Schafskäse) oder Myzithra (kretanischer Ziegenweichkäse) und Oliven belegt wird. Als Krönung kommt oben drauf noch viel super geschmacksintensiver Oregano und natürlich Olivenöl. Was wäre Griechenland ohne sein Olivenöl!

Dakos bekommst du in fast allen typischen Landtavernen als Vorspeise! Bestell dir aber nicht zu viel, denn die Portion ist meistens groß! Ein toller Appetitanreger als typisches Kreta Essen.

Dakos ist typisches Kreta Essen
Dakos – mit Tomaten, Feta und Oliven belegter Zwieback

Boureki

Du magst Aufläufe? Du magst Zucchini, Kartoffeln und Käse? Dann bist du bei Boureki genau richtig. Griechen sind allgemein vernarrt in ihre Aufläufe, Boureki reiht sich als typisches Kreta Essen direkt in diese leckere Liste ein. Boureki ist so speziell, dass du es selbst auf Kreta nicht überall bekommst. Es ist typisch für den Raum um Chania, also für den Westen der Insel. Wenn du dich dort in Landtavernen begibst, kannst du Glück haben und dir wird der dampfende Auflauf serviert werden. Für gewöhnlich wird der tolle Gemüseauflauf für mehrere Stunden im für Kreta typischen Holzofen zubereitet. Das verleiht Boureki einen besonderen Geschmack, alle Zutaten schmeckst du wunderbar heraus.

Boureki ist zwar sehr typisches Kreta Essen, doch es wird nicht täglich gekocht. Zu groß ist der Aufwand. Wenn du nicht sofort Glück hast und es an diesem Abend verfügbar ist, frag einfach nach. Die gastfreundlichen Kretaner bereiten es gerne für dich am nächsten Tag zu!

Eines der besten Kreta Essen: Boureki
Boureki ist ein echt typisches Kreta Essen

Tyropittakia

Diese kleinen Teigtaschen haben eine sensationelle Geschmackskombination und es gibt sie so nur auf Kreta, sie sind deswegen perfekt für unsere Top 9 von Kreta Essen! Gefüllt sind die kleinen Taschen mit typischem Myzithra Ziegenweichkäse. Falls Ziege für dich zu intensiv klingt, keine Sorge, Myzithra schmeckt überhaupt nicht nach Ziege, einfach nur nach unglaublich leckerem Weichkäse.

Tyropittakia werden also zuerst gefüllt und dann gebacken. Anschließend kommt der nicht minder wichtige Part, sie werden mit regionalem Thymianhonig übergossen, on top darf eine kleine Ladung Zimt für das Gaumenvergnügen nicht fehlen. Dezent süß und pikant gleichzeitig, dazu der Geschmack von Thymian, deine Geschmacksknospen werden jubeln!

Süß und Pikant
Mit Myzithra gefüllt Teigtaschen, überzogen mit Honig und Timt – Ein Gedicht

Tsigariasta

Unsere Vorliebe für geschmorte Ofengerichte auf Kreta haben wir dir ja schon in unseren anderen Kreta Artikeln kundgetan. Natürlich darf geschmortes Lamm oder Ziege, das ist Tsigariasta, auch bei unserem top Kreta Essen nicht fehlen.

Geschmort wird immer im Holzofen und zwar stundenlang. Die Zubereitung ist recht aufwendig weil sehr zeitintensiv. Doch genau das schmeckst du dann auch. Die Beilagen wie Gemüse und Kartoffeln werden mit geschmort und nehmen dadurch den Geschmack des Fleischs an. Das Fleisch selbst wird so zart, dass es von selbst zerfällt und beinahe auf deinem Gaumen zergeht.

Der intensive Eigengeschmack den Lamm- oder Ziegenfleisch mit sich bringen kann, wird übrigens vor dem Schoren mit Zwiebeln neutralisiert. Deswegen gilt, auch wenn du dieses Fleisch sonst nicht so gerne magst, probier es einfach aus!

Ofengerichte sind ein Must Try des Kreta Essen
Tsigariasta ist im ofen geschmortes Lamm – Kreta Essen vom feinsten

Saganaki mit Shrimps

Du kennst vielleicht Saganaki bereits aus den restlichen Teilen Griechenlands. Wenn du Saganaki bestellst, bekommst du für gewöhnlich gebratenen Schafskäse, Feta. Nicht so auf Kreta. Kreta Essen ist anders, auch bei Saganaki.

Stell dir fruchtige, rote, gewürfelte Tomaten, gehackte Zwiebeln und Knoblauch, gewürfelte Fetastücke und Petersilie vor. Passen in dieses, heiß gemachte Gemisch nicht wunderbar frische Shrimps? Ja, das dachten sich auch die Kretaner und deswegen haben sie das Gericht Saganaki auf eine ganz neue Stufe gehoben. Es entsteht ein einzigartiger Geschmack wenn sich die warmen Tomaten mit dem leicht geschmolzenen Feta und den Shrimps verbinden. Höchste Kostempfehlung!

Anders aber lecker! Shrimp Saganaki
Saganaki in Kreta Version – Ein Traum am Teller

Apaki

Und wieder ein einzigartiges Kreta Essen, Apaki bekommst du nur hier! Wörtlich übersetzt bedeutet Apaki „ohne Fett“. Für die Zubereitung wird also mageres Fleisch verwendet. Das Besondere: das Fleisch wird konserviert, geräuchert. Die Zubereitung von Apaki findet oft mitten in Gastgärten in verglasten Grillern statt. Das Fleisch wird dabei rund um die Feuerstelle in Metallvorrichtungen gespannt. Die Hitze und der entstehende Rauch konservieren es. Zuvor wird es in Essig eingelegt. Der Geschmack der entsteht ist leicht säuerlich, das Fleisch wird orange-rosa. Apaki schmeckt wie mitteleuropäisches Selchfleisch.

So kann Kreta Essen aussehen!
Die Fleisch Zubereitung ist spektakulär
Ein Klassiker bei Kreta Essen: Apaki
Apaki ist sehr traditionell wenn es um Kreta Essen geht

Staka

Und schon wieder eine echt kretanische Spezialität! Wie auch schon Boureki, bekommst du Staka ausschließlich im Westen der Insel, wieder im Raum Chania, bevorzugt ein bisschen im Hinterland. Kreta Essen wie es sein muss.

Dieses Gericht wird aus der fetten Schicht frisch gemolkener Ziegen- und Schafmilch gewonnen. Sie wird gekocht, gesalzen und zur Bindung mit Mehl versetzt, bis eine puddingartige Konsistenz entsteht. Danach werden ein oder zwei Eier untergerührt, fertig ist das Kunstwerk.

Staka schmeckt würzig und interessant, ist aber sehr fettig. Es ist einen Versuch unbedingt wert, wir würden dir aber dazu raten eine Portion zu teilen. Zumal Staka auch als Vorspeise gereicht wird. Brot dazu essen nicht vergessen!

Staka ist typisches Kreta Essen
Staka ist ein extrem interessantes Kreta Essen

Stamnagathi

Der kretanische Boden ist zwar karg, Olivenbäume und Wildkräuter gedeihen jedoch prächtig! Und genau um diese Wildkräuter geht es hier. Auf der Karte werdensie entweder als Stamnagathi, oder auch als Chorta geführt. Du bekommst eine ganze Menge dampfendes, köstlich schmeckendes Grünzeug auf deinen Teller. Kreta Essen kann auch sehr gesund sein.

Wenn du dir unter Wildkräutern nichts vorstellen kannst, denk einfach an Rucola, der ist ursprünglich auch ein wildes Kraut. Heutzutage wird er bereits kultiviert, wie auch viele der Kräuter auf Kreta, die Bauern haben sich dieser Arbeit angenommen. Geschmacklich wie auch optisch erinnern uns diese Wildkräuter ein wenig an Blattspinat oder den kroatischen Blitva. Auf jeden Fall ist Stamnagathi eine tolle Beilage für Fleisch- oder Fischgerichte!

Stamnagathi sind kretanische Wildkräuter
Stamnagathi sind kretanische Wildkräuter – Lass dir dieses tolle Kreta Essen nicht entgehen
Chorta , Horta oder Wildgemüse: unbedingt auf Kreta essen!
In solchen Töpfen wird das Wildgemüse frisch zubereitet

Graviera – Myzithra – Feta

Kreta zu bereisen ohne den heimischen Käse verkostet zu haben geht gar nicht. Vor allem wenn du Käse gerne magst, wirst du frohlocken! Denn was du hier vorgesetzt bekommst, ist vom Allerfeinsten!

Beginnen wir mit Graviera. Graviera ist ein Hartkäse, der aus Schafmilch gewonnen wird. Und auch die Wildkräuter, die vorhin schon den Weg auf deinen Teller gefunden haben, kommen hier wieder ins Spiel. Die Schafe sind auf Kreta nämlich so gut wie immer freilaufend und ernähren sich davon was der karge Boden so hergibt. Und das sind eben Wildkräuter. Die Aromen der Kräuter gehen gleichzeitig auf die Milch der Schafe über und finden sich schließlich im Käse wieder. Dadurch entsteht ein einzigartiger, würziger Geschmack, der Lust auf immer mehr macht!

Graviera Hartkäse ist eine Spezialität auf Kreta
Graviera Hartkäse ist eine Spezialität auf Kreta

Myzithra ist das Gegenteil von Graviera, nämlich Weichkäse aus Ziegenmilch. Er kann auch aus Schafmilch hergestellt werden, meistens müssen aber die Ziegen herhalten. Myzithra ist sehr weich und mild. Der Käse ähnelt stark dem italienischen Ricotta.

Myzithra ist phantastischer, kretanischer Ziegenweichkäse
Myzithra ist phantastischer, kretanischer Ziegenweichkäse

Feta wirst du vermutlich kennen wenn du schon mal in Griechenland warst. Oder zumindest schon mal griechischen Salat gegessen hast. Feta ist ein Schafskäse, der auch weich in seiner Konsistenz ist und in Salzlake eingelegt wird. Er ist in ganz Griechenland sehr populär, so auch auf Kreta!

Genieße unbedingt auch frischen Feta
Genieße unbedingt auch frischen Feta

Das sind unsere Top 9 vom köstlichen Kreta Essen! Es ist immer sehr schön zu sehen und auch zu schmecken, dass jede Region eines Landes ihre eigenen kulinarischen Kreationen hervorbringt. Manchmal sind sie so speziell, dass sie überhaupt nur dort erhältlich sind. Das macht den Reiz von regionaler Küche aus, auch der kretanischen! Bei deinem nächsten Kreta Aufenthalt weißt du jetzt, welche inseltypische Leckerei du bestellen musst!

Falls du Lust hast die Spezialitäten zuhause zu probieren gibt es bei Villa Maria die Möglichkeit kulinarisch zu reisen ohne ins Flugzeug zu steigen!