Puebla Mexiko – So isst du richtig

Puebla Mexiko, das klingt wie ein kleines Dorf irgendwo im Nirgendwo am Land von Mexiko. Was klein klingt, ist aber gar nicht so winzig. Immerhin tummeln sich in Puebla Mexiko 1,5 Millionen Menschen, wenn auch die meisten in den Randbezirken, die das nette Zentrum umgeben. Innerhalb dieses Zentrums wirkt die Stadt tatsächlich recht überschaubar. Ein Park hier, ein paar kleine Gassen dort, überall bunte Häuser. Und Kulinarik an jeder Ecke, sonst wären wir ja auch nicht hier!

Puebla in Mexiko:
In Puebla kannst du dich neben dem einzigartigen Essen auch an toller Architektur erfreuen

Mexiko ist für sich schon ein wirklich tolles Land. Für uns noch interessanter macht es die Tatsache, dass in den unterschiedlichen mexikanischen Regionen auch immer einzigartiges Essen zu finden ist. So findest du in Yucatan gänzlich anderes Essen als in Veracruz und eben auch als hier, in Puebla Mexiko. Die Spezialitäten sind überall andere. Die einzige Ausnahme in dieser Regel ist vielleicht Mexico City. Die Hauptstadt ist mit über 20 Millionen Einwohnern so groß, dass du hier alles finden kannst. Alle typischen Speisen der mexikanischen Regionen kannst du dort testen. Aber nicht richtig authentisch, dafür musst du vor Ort sein!

Puebla ist übrigens nicht weit von Mexico City entfernt. Wenn du dich dort satt gegessen hast, zum Beispiel mit den besten Tacos des Landes, die wir dir in unserem Mexico City Tacos Artikel vorstellen, kannst du dich auf den Weg nach Puebla Mexiko machen. Per Bus bist du in zwei Stunden dort, ein echter Katzensprung für mexikanische Verhältnisse. Die Stadt liegt nämlich genau auf der anderen Seite der Bergkette neben Mexico City, die auch den berühmten Vulkan Popocatepetl beherbergt, den du von Puebla und ihrer Schwesternstadt Cholula perfekt beobachten kannst. Wenn du also einen Perspektivenwechsel brauchst, dann nichts wie hin mit dir, nach Puebla Mexiko!

Tyoische Gasse in Puebla in Mexiko
Bunte Häuser sind typsich für Mexiko und auch Puebla
Puebla Mexiko
In Puebla ist alles möglich!

Wir haben uns, wie du es von gewohnt bist, durch all die typischen Speisen von Puebla durchgeschmaust, wir haben alles getestet! Hier verraten wir dir, was du in Puebla Mexiko auf jeden Fall verspeisen musst! Sei hungrig, es gibt wirklich einiges, kaum eine andere mexikanische Stadt bietet derart viele eigene Gerichte! Lass uns beginnen!

Chile en Nogada

In Puebla Mexiko kannst du nicht gewesen sein, ohne Chile en Nogada gegessen zu haben! Du kannst sie nur hier genießen, ein paar Kilometer weiter wird es schon wieder schwierig sie zu bekommen. Du magst gefüllte Paprika? Dann bist du hier genau richtig. Nur dass diese gefüllten Paprika ganz anders schmecken, als du sie kennen wirst.

Die Hülle ist dieselbe wie beim gefüllten Paprika, nämlich wenig überraschend Paprika! Und zwar traditionell grüner Paprika. Die Fülle besteht aus faschiertem Fleisch, für unsere deutschen Freunde, Hackfleisch. Außerdem kommen Kartoffeln, Zucchini, Karotten, Erbsen, Zwiebeln, Mandeln, und ganz wichtig für Chile en Nogada, Rosinen und andere getrocknete Früchte mit hinein!

Wenn alles durchgegart ist, wird über die gefüllte Paprikaschote eine weiße Sauce, bestehend aus Milch, Sauerrahm und Walnüssen gegossen. Wichtig sind abschließend auch die Granatapfelstücke und Petersilie auf der Sauce.

Klingt ein bisschen arabisch? Ja, ist es auch! Es kommt ganz klar der Einfluss der libanesischen Zuwanderer zum Vorschein, die sich vor langer Zeit hier niedergelassen haben.

Chile en Nogada: DAS Gericht in Puebla in Mexiko
So sieht der vielfältig gefüllte Chile en Nogada von innen aus

Trotzdem könnte dieses Gericht mexikanischer nicht sein. Wenn du Chile en Nogada bestellst, hast du einen Teller mit den Farben grün, weiß und rot vor dir. Erinnert dich das an etwas? Richtig! Es handelt sich um die Farben der mexikanischen Flagge! Chile en Nogada wird deswegen als eine Art mexikanisches Nationalgericht angesehen, auch wenn es regional sehr begrenzt erhältlich ist. Ein echter kulinarischer Mix!

einmalmitalles-Tipp: Chile en Nogada bekommst du in Puebla Mexiko eigentlich überall. Um es richtig authentisch genießen zu können, versuche ein Lokal in einer der vielen Gassen rund um den Zocalo, dem Hauptplatz der Stadt zu finden. Besonders empfehlenswert ist hier das Los Globos!

Tacos Arabes

Wir bleiben gleich arabisch. Die Libanesen hatten nämlich nicht nur Chile en Nogada mit im Gepäck, sie haben auch Tacos Arabes in der Region etabliert. Auch hier kannst du schon wieder die Fusionsküche erkennen. Tacos sind echt mexikanisch, Tacos Arabes sind mit der libanesichen Küche vereint. Heraus kommen eine der besten Tacos von ganz Mexiko, die du in dieser Form auch nur hier, in Puebla Mexiko bekommst! Das liegt daran, dass sich die Libanesen fast ausschließlich rund um diese Stadt angesiedelt haben. Die kulinarischen Einflüsse sind daher regional beschränkt.

Tacos Arabes in Puebla in Mexiko
Tacos Arabe – Eine Löstlichkeit in Pita
Taco Arabes Handwerk
Tacos Arabe werden ständig frisch zubereitet
Frischer Fleischspieß
So wird der Fleischspieß für die Tacos Arabe präpariert

Was ist also der Unterschied zu den Tacos die du bereits aus anderen mexikanischen Regionen kennst? Nun, ganz einfach. Es werden keine sonst üblichen Mais Tortillas verwendet. Eigentlich ist es auch gar keine Tortilla im üblichen Sinne mehr. Vielmehr kommen dicke, arabische Pitas zum Einsatz. Diese Pitas werden im Ofen gebacken und anschließend mit Fleisch gefüllt. Es handelt sich um Schweinefleisch, also eigentlich unüblich für die arabische Küche. Da die libanesischen Einwanderer aber großteils Christen waren, wurde und wird Schweinefleisch gegessen. Das Fleisch wird, wie auch bei den typischen Tacos al Pastor, schichtweise aufgespießt und auf diesem riesigen Spieß gegrillt. Zwischen die einzelnen Fleischlagen werden vor dem Grillen noch marinierte Zwiebeln gesteckt. Die Verwandtschaft zum Kebab lässt sich nicht verleugnen. Das fertig gegrillte Fleisch wird in die frisch gebackenen Pitas gerollt. Ein echtes, geschmackliches Highlight!

einmalmitalles-Tipp: Wenn du dich den Tacos Arabes hingibst, dann tu dies in unserem Lieblingslokal dafür, der Antigua Taqueria La Oriental, direkt neben dem Zocalo. Die Taqueria hat sich auf dieses Gericht seit Jahrzehnten spezialisiert. Wenn du deine bestellten Tacos Arabes dann vor dir hast, nimm dir unbedingt die hausgemachte, grüne Salsa aus Mayo, Chilis und Petersilie dazu. Trotz Chilis ist sie nicht scharf und einfach göttlich! Die perfekte Ergänzung!

Salsa zu Taco Arabes
Vergiss die hausgemachte Sauce nicht

Cemitas in Puebla, Mexiko

Hast du schon Bekanntschaft mit den in Mexiko sehr beliebten Tortas geschlossen? Vermutlich, da kommst du eigentlich nicht darum rum. Für den sehr unwahrscheinlichen Fall dass doch nicht, Tortas sind unterschiedlich gefüllte, typisch mexikanische Sandwiches. Torta hat also nichts mit einer Torte zu tun. Zumindest nicht in Mexiko.

Cemitas sind die Tortas von Puebla Mexiko, so bekommst du sie ausschließlich hier! Im Gegensatz zur Torta, wird bei den Cemitas ein eigenes Brot verwendet, das es in dieser Form nirgendwo anders gibt. Es ist rund, knusprig, mit Sesam bestreut, und sehr wichtig, sehr viel größer als gewöhnlich!

Cemitas sind viel zu lecker um sie einfach links liegen zu lassen
Cemitas in Puebla in Mexiko
Cemitas sind so groß, dass sie geteilt werden

Die Füllungen der Cemitas sind wie gewohnt unterschiedlich. Du kannst meistens zwischen Schinken, Käse, Huhn, Avocado, oder Milanesa wählen. Milanesa ist übrigens nichts anders als ein Wiener Schnitzel, also paniertes Fleisch. Man munkelt ja, dass das Original aus Mailand kommt, doch als Österreicher sprechen wir dieser komischen Ansicht ihre Legitimität ab.

Cemitas sind ein echtes Streetfood und dir wird dieses extrem schmackhafte Brot alle paar Meter angeboten werden. Iss davon so viel du kannst!

einmalmitalles-Tipp: Bestell dir deine Cemita mit Milanesa, Avocado und Chipotle, einer eingelegten, großen Chili! Dein Gaumen wird es dir danken. Wenn du mit Begleitung unterwegs bist, teile deine Cemita, sie wird mit großer Wahrscheinlichkeit sehr groß daher kommen.

Mole Poblano

Noch so ein Gericht aus der Gegend rund um Puebla Mexiko. Poblano steht für Puebla, Mole ist der Begriff für eine mexikanische Sauce. Dieses Gericht ist in Mexiko so bekannt, dass du es auch sehr oft außerhalb Pueblas findest. Wenn du aber hier bist, musst du unbedingt die Urversion dieser saucigen Speise verkosten.

Was ist das Besondere an Mole Poblano? Nun, ganz einfach, es wird dir Schokolade ins Essen gemischt. Mole Poblano besteht nämlich typischerweise aus vielen Chilis und heimischer, ungesüßter Schokolade. Eine tolle, interessante Mischung, oder? Wenn du schon beim Wort Chilisauce zurück schreckst, keine Sorge, es werden nur milde Chilis als Basis verwendet, die Sauce ist also alles andere als scharf. Da die Schokolade in ungesüßtem Zustand verarbeitet wird, wird der Saucengeschmack auch nicht zu süß. Vielmehr entsteht ein wirklich sehr interessanter Geschmack. Mole Poblano bekommst du traditionellerweise mit Huhn und Reis. Stürz dich in den Schoko-Chili-Himmel!

Mole Poblano
Mole Poblano – ein Traum aus Chili und Schoko

Chalupas in Puebla

Puebla Mexiko kann auch Streetfood. Natürlich handelt es sich dabei um eine Art Tacos und natürlich bekommst du Chalupas wieder nur hier in Puebla. Sie sind außerdem das mit Abstand billigste Streetfood, das uns in ganz Mexiko begegnet ist. Für unglaubliche 25 Cent pro Stück bist du dabei!

Chalupas bekommst du nur in Puebla in Mexiko
Chalupas kannst du entweder mit roter oder grüner Salsa bestellen. Oder du nimmst einfach beides
Puebla in Mexiko
Koooooomm, koste die leckeren Chalupas!

Chalupas sind sehr einfache Tacos, was dem guten Geschmack aber keinen Abbruch tut. Auf die bei Tacos üblichen Mais Tortillas kommen nur zwei unterschiedlichen Salsas, rot und grün. Klingt einfach, ist es auch. Aber super lecker! Um das Gesamtwerk noch ein bisschen zu verfeinern, gibt es zusätzlich noch ein bisschen Hühnerfleisch, Zwiebeln und Käse on top. Alles wird in wirklich riesigen Pfannen mitten auf der Straße für dich gebraten. Wenige Augenblicke später kannst du schon voller Inbrunst rein beißen. Am besten du nimmst dir gleich mehrere von roter und grüner Salsa!

Typische Chalupas Stände findest du in den späteren Nachmittagsstunden in den Bereichen der Fußgängerzone von Puebla. Ja, ab und zu gibt es auch sowas in Mexiko!

Molotes

Deftig, aber köstlich! Und wieder gilt, Molotes bekommst du nur hier, in Puebla Mexiko! Da sie so typisch für die Region, bzw. für die Stadt sind, werden sie auch oft mit dem Zusatz „Poblano“ versehen, also Molotes Poblano, gleich wie bei Mole Poblano.

Molotes in Puebla in Mexiko
Vergiss nicht die leckeren Salsas auf deinen Molotes zu verteilen

Molotes sind nichts anderes als dicker, knusprig frittierter Mais Teig, der länglich geformt und mit unterschiedlichen Dingen gefüllt wird. Pilze, Kartoffeln, Käse, Huhn, Schinken, oder Tomaten, vieles ist möglich. Durch die Vielfalt der Füllungen, sollte für dich eigentlich auf jeden Fall etwas dabei sein. Unsere Lieblingsmolotes sind mit Kartoffeln gefüllt, das schmeckt einfach super köstlich! Nichts für die schlanke Linie, aber da musst du durch!

einmalmitalles-Tipp: Wenn du Molotes bestellst, wirst du wieder mal, wie in Mexiko so oft, ein riesiges Ding vorgesetzt bekommen. Deswegen empfehlen wir wieder mal das Teilen deines Essens. Außer du bist wirklich hungrig. Dann vergiss das Teilen wieder! Vergiss außerdem nicht deine Molotes mit reichlich Salsa rojo und verde zu verfeinern!

einmalmitalles teilt gerne
Molotes – gefüllte Mais Teig Stangen die perfekt zum Teilen sind

Pasita

Bei so viel Essen legen wir eine kleine Verdauungspause ein. Womit verdaut es sich besser, als mit Schnaps, ein zumindest in Österreich gern angewandtes Hausmittel. Das kannst du auch in Pueblo Mexiko so halten, auch wenn es sich bei Pasita vielmehr um einen Likör als um einen Schnaps handelt. Pasita ist ein nach einem Jahrzehnte alten Rezept hergestellter Rosinenlikör, den es, wie du sicher schon vermutest, ausschließlich hier in Puebla Mexiko findest.

Must Try: Pasita in Puebla in Mexiko
La Pasita ist eine Institution in Puebla

Nicht nur der Likör an sich ist besonders, sondern auch das Lokal in dem du dieses spezielle Getränk findest. Es hört auf den Namen La Pasita und hat nur ein paar Stunden am Nachmittag geöffnet. Seit dem Jahr 1960 werden hier hausgemachte Liköre verkauft, unter anderem Pasita, was übersetzt so viel wie „Kleine Rosine“ bedeutet. Den Likör bekommst du in einem kleinen Schnapsglas auf die Bar gestellt, das wiederum auf den Namen Caballito, also „kleines Pferd“, hört. Im Glas findest du außerdem einen kleinen Zahnstocher, auf dem ein würfelig geschnittener Ziegenkäse und stilecht eine eingelegte Rosine aufgespießt sind. Zu jedem Schluck Pasita nimmst du einen Biss vom Käse! Die Kombination ist wirklich hervorragend!

Das war es aber noch nicht mit dem Trinkvergnügen. Die Barbetreiber von La Pasita haben noch etwas ganz Besonderes für dich im Gepäck. Sie haben einen Wettvorschlag für dich! Wenn du richtigtrinkfest bist, solltest du jetzt genauer lesen! Die Wette lautet wie folgt: wenn du es schaffst 100 Pasitas zu trinken, dann hast du gewonnen. Dein Gewinn ist dann, dass du einerseits die Rechnung nicht begleichen musst und du Geld bekommst. Wie viel ist nicht genau bekannt, aber du kannst nach dieser Likörmenge ohnehin nicht mehr nachzählen. Außerdem übernimmt die Bar in deinem Siegesfall deine Begräbniskosten. Ist doch verlockend, oder?

Wir haben uns der Wette nicht gestellt, obwohl wir als gelernte Österreicher dem einen oder anderen Gläschen nicht abgeneigt sind. Wenn du wettest, bitte lass es uns wissen!

Queso Fundido

Bei diesem Namen denkst du jetzt bestimmt sofort an das Käse Fondue aus der Schweiz, oder? Naja, das ist es nicht ganz, aber die Richtung stimmt. Queso Fundido wird gerne als Beilage verzehrt, obwohl es sich eigentlich verdient eine Hauptspeise zu sein. Deswegen haben wir einfach eine Hauptspeise daraus gemacht. Für Queso Fundido wird in Puebla Mexiko der für dort typische Quesillo verwendet. Quesillo kommt eigentlich aus der Oaxaca Region, wird aber auch gerne in Puebla verspeist. Er ist halbweich und dem italienischen Mozzarella sehr ähnlich. Er wird bei der Produktion lang gezogen und zu mittelgroßen Kugeln geformt. Du wirst ihn sofort erkennen wenn du ihn siehst.

Queso fundido
Queso fundido – einfach viel köstlicher, geschmolzener Käse

Für das Queso Fundido wird der Käse erhitzt bis er weich, aber nicht flüssig ist. Das Ganze wird dir in einer kleinen Tonschüssel serviert. Dazu bekommst du was? Natürlich Tortillas! Den weichen, warmen Käse verteilst du mit einer Gabel auf deinen Tortillas, beisst rein und genießt!

einmalmitalles-Tipp: bestell dir gleich eine große Portion, denn Queso Fundido ist viel zu schade für eine Beilage

Papas frittas con Salsa y Limon

Auch die Kartoffel muss gewürdigt werden! In Puebla Mexiko werden dir immer wieder kleine Stände mit einer großen Pfanne Öl begegnen. Geh nicht daran vorbei, denn hier bekommst du Kartoffelchips wie du sie vermutlich noch nie gegessen hast. Frisch und mit mexikanischer Salsa versehen, ein Gedicht der Straße!

Auch die Zubereitungsart ist spektakulär anzusehen. Die Kartoffeln werden mit einer Gemüsereibe in feine Scheiben geschnitten und aus etwa einem Meter Höhe in das heiße Fett geworfen. Das passiert die ganze Zeit, denn die Nachfrage ist groß und die Chips müssen ganz frisch sein um richtig lecker zu schmecken. Wenn sie knackig frittiert sind, werden sie in große Becher abgefüllt und mit ebenso frischer, mexikanischer Salsa und Limettensaft versehen. Du solltest sie gleich essen, denn sonst weichen sie zu sehr auf.

Wenn du deine selbst gemachten Chips lieber zu Hause genießen willst, kannst du sie auch in größeren Packungen mit heim nehmen, doch das ist nur der halbe Spaß.

Frische Kartoffelchips
Die Chips werden frisch vor dir zubereitet
Kulinarische Weltreise in Puebla in Mexiko
Chips mit Salsa und Limon

Menu del dia in Puebla Mexiko

Diese Form von „Mittagsmenü“ bekommst du in ganz Mexiko, eigentlich sogar in fast allen lateinamerikanischen Ländern. Menu del dia ist nie gleich, aber immer extrem köstlich! Du bekommst mehrere Gänge, meistens Suppe, Hauptspeise und Nachspeise. Wenn du dich in etwas besseren Lokalen aufhältst, dann bekommst du vielleicht auch noch einen Salat und einen Verdauungsschnaps dazu. Das ist aber nicht die Regel. Jedenfalls ist so ein Menu del dia nicht nur lecker, sondern auch sehr preisgünstig.

Wenn du dich also nach Puebla Mexiko begibst, lass dir so etwas nicht entgehen. Das Menu wird dir in wirklich vielen Restaurants überall in der Stadt angeboten. Doch Achtung es ist zeitlich begrenzt. In den meisten Fällen kannst du es von 11 bis ca. 16 Uhr bestellen.

Camotes Poblano!

Da ist sie wieder, die Bezeichnung Poblano! Mittlerweile weißt du schon, es kann sich nur um eine regionale Spezialität handeln. Und so ist es auch! Wir sind jetzt in die Süße Ecke abgebogen, im wahrsten Sinne des Wortes, denn in Puebla Mexiko gibt es eine eigene Straße für Süßigkeiten, die Calle Dulce! Dort reiht sich ein alteingesessenes Süßigkeitengeschäft an das andere und bietet viele, wunderbare Süßwaren an. Ein Paradies für jeden Nachspeisenfreak!

Camotes in Puebla in Mexiko
Camotes sind süße Stangen aus Süßkartoffeln

Camotes Poblano sind ein süßer Traum aus Süßkartoffeln und Karamell, geformt zu kleinen Stangen mit unterschiedlichen Geschmacksrichtungen. Je nachdem welcher Fruchtsirup bei der Herstellung noch beigemengt wird. Süßkartoffeln werden verarbeitet, mit karamellisiertem Zucker und dem jeweiligen Fruchtsirup gemischt, zu Stangen geformt und in Pergamentpapier eingewickelt. Das ist das einfache, aber leckere Rezept!

Erfunden hat sie übrigens eine Nonne im 17. Jahrhundert, die es gerne süß hatte und deswegen mit Süßigkeiten herum experimentiert hat. Das Resultat wurde eine echte Puebla Spezialität!

Tortitas de Santa Clara

Und wieder war die süße Nonne fleißig. Sie hatte im Kloster Santa Clara sehr viel Zeit um sich mit Süßigkeiten zu beschäftigen. Nach dem Kloster sind auch die Tortitas benannt. Zum Glück hat sie das getan, denn deswegen kannst du jetzt diese kleinen Kekse genießen, die du, du wirst es ahnen, ausschließlich hier in Puebla Mexiko bekommst!

Tortitas
Wenn du Süßes magst, solltest du unbedingt Tortitas de Santa Clara probieren

Tortitas de Santa Clara werden in verschiedenen Größen verkauft, aber alle sind sie rund, flach und gefüllt. Der Teig ist ein Mürbteig, die Fülle besteht traditionellerweise aus einer Mischung aus Kürbiskernen, Zucker und Milch. Wo findest du die süßen Leckereien am besten? Natürlich in der Calle Dulce!

Calle Dulce in Puebla
Die Calle Dulce ist ein Paradies für alle Süßigkeitenliebhaber

Chocolate Mexicano in Puebla

Du kannst nicht in Mexiko sein, ohne dich selbst in den Schokolade Himmel zu begeben! Mexiko ist berühmt für seine Schokolade, immerhin haben sie die alten Maya erfunden. Und so schmeckt sie auch, einfach göttlich! Wir haben tatsächlich noch nie bessere Schokolade als in Mexiko gegessen!

Der eigentliche Schokoladen Hotspot ist Oaxaca, aber auch hier in Puebla Mexiko bekommst du ganz wunderbare, braune Süchtigmacher! Am besten kaufst du die Schokolade an eigenen Schokoständen, die du auf den diversen Märkten der Stadt findest! Dort bekommst du Schokolade pur, dunkel und hell, diverse Nüsse in Schokolade, getrocknete Früchte in Schokolade. Schokolade, Hauptsache Schokolade! Schoooookooooolaaaadeeeeee!

Schokoladenverkäuferin
Vergiss nicht viel Schokolade zu essen, denn die mexikanische ist besonders lecker
Mexiko weiß wie Schokolade geht
Du wirst kaum bessere Schokolade genießen können

Champurrado

Ein Heißgetränk das auch schon die Mayas und Azteken so getrunken haben! Was ist drinnen? Natürlich Schokolade! Doch Schokolade ist hier nicht alles. In Champurrado kommt außerdem noch Maisteig, Wasser oder Milch. Heißer Maisteig mit Wasser nennt man Atole, mit Schokolade versetzt wird daraus Champurrado. Zusammen ergibt das einen typischen Geschmack, den du nur in Mexiko finden wirst. Das Getränk wird gerne zum Frühstück zu Tamales getrunken. Auch an Feiertagen ist es sehr beliebt! Für dich ist während deines Urlaubs doch jeder Tag Feiertag, also hau rein!

Champurrado - ein Klassiker
Champurrado – das alte Maya und Azteken Getränk

einmalmitalles allgemeine Tipps für Puebla in Mexiko

Wohne in Puebla, mach einen Ausflug nach Cholula

Cholula ist so etwas wie die Schwesternstadt von Puebla. Sie liegt ein paar Kilometer von Puebla entfernt und ist ein wenig ruhiger als Puebla selbst. In Puebla ist es besser zu wohnen, weil dort mehr geboten wird, vor allem aus kulinarischer Sicht. Aber auch das Schlendern durch die Gassen bietet viel mehr als in Cholula.

Ausflüge nach Cholula solltest du aber unbedingt machen. Denn hier findest du eine riesige Pyramide, die größer als die Cheops Pyramide, jedoch sie völlig überwachsen ist. Noch besser: an deren Spitze steht seit den Spaniern eine riesige Kirche. Von dort hast du übrigens auch den besten Ausblick auf den spektakulären Vulkan Popocatepetl!

Cholula in Mexiko
Wenn du Glück hast, siehst du den Popocatepetl auch ein wenig spucken. Die beste Sicht hast du vor Mittag
Aussicht Cholula
Die Aussicht auf den berühmten Vulkan Popocatepetl ist großartig
Tradition in Mexiko
In Puebla gibt es viel zu erleben

Rauf auf den Vulkan Popocatepetl mit dir

Von Puebla Mexiko kannst du problemlos einen Abstecher auf einen der berühmtesten Vulkane der Welt machen, der Popocatepetl ist nicht weit. Du kannst dich mit einem Collectivo, einem Minibus, zum Fuße des Vulkans bringen lassen. Von dort kannst du dann hinauf wandern, ein weiteres Collectivo nehmen, oder per Anhalter rauf trampen. Wir haben uns für Letzteres entschieden, zwecks dem Abenteuer. Funktioniert wirklich gut, die Mexikaner sind nett.

Popocatepetl in Mexiko
Rauf auf den Popocatepetl
Hitchhiking in Mexiko
Wenn der Weg zu weit ist, probier doch mal per Anhalter zu reisen!

Die Straße führt direkt in eine Art Basislager auf halber Höhe des Vulkans. Dort kannst du super Wanderwege beschreiten, aber auch mehrtägige Expeditionen unternehmen. Ein echtes Erlebnis, so nah neben dem aktiven Riesen zu sein.

Mehr Tipps rund um die Stadt Puebla und auch Cholula findest du bei GoOnTravel!

Hat es dich schon mal nach Puebla verschlagen? Was sind deine Erfahrungen? Lass es uns in den Kommentaren wissen.


Weitere Artikel die dir gefallen könnten: